Unsere Aktivitäten –  vielfältiger, als wir es selbst erwartet haben

Unmittelbare und notwendige Hilfestellungen:

  • Orientierungshilfe zur Integration
    Wo bin ich? – Stadt und Umgebung – Deutschland „er“leben – Deutsche Lebensformen: Was ist wichtig – Umgang, Verhalten.
  • Hilfe bei Behördenangelegenheiten
  • Hilfe im Krankheitsfall
    (Wo erhalte ich Hilfe, wo bekomme ich einen Krankenbehandlungsschein etc.)
  • Vermittlung deutscher Sprachkenntnisse
    (Deutschkurse)
  • Hilfe bei Fragen zu Kindergarten und Schule
    (Einschulung, Übergangsklassen)
  • Hilfestellung für den "Schulweg"
    (Monatskarte für den VGN - nicht alle Schulen sind zu Fuß erreichbar, 
    Begleitung von kranken Kindern)
  • Hausaufgabenhilfe
  • Unterstützung in Alltagsangelegenheiten
  • "Moralische" Unterstützung während der Wartezeit und in der Vorbereitung auf die Anhörung zum Asylantrag
  • Unterstützung zur Akzeptanz der Umgangsregeln und "Benimmkultur" in Deutschland
  • und vieles mehr

Kulturelle und freizeitliche Integration:

  • Angebot zum gedanklichen Austausch im Rahmen des wöchentlichen ASYLCAFES
  • Angebot eines Fahrrad-Workshops
    (Mobil sein schafft Integration)
  • Angebot zur Integration in unsere Sportvereine
  • Hilfestellung bei Konfessionsfragen
    (Wo kann ich meinen Glauben leben)
  • Organisation von Festen 
    (z.B. Weihnachtsfeier, Zuckerfest für die muslimischen Kinder, Opferfest etc.)
  • Begleitung beim Besuch von Museen, Freizeitparks oder Infoveranstaltungen
  • Aktivitäten mit den Asylbewerber-Kindern
    (z.B. Basteln, Malen, Spielen, Besuche Museum, Zoo oder Umweltstation am Rothsee, u.ä.)
  • Besondere Events, z. B. unter Beteiligung des Rother Bürgermeisters Ralph Edelhäußer
    z.B. Backen von internationalen Weihnachtsplätzchen und Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt zugunsten der Asylbewerber
  • und vieles mehr

Zur Seite stehen uns hierbei zahlreiche Partner aus unserem  Netzwerk.


Auch nach erfolgter Anerkennung der Asylbewerber ist die Unterstützung vielschichtig und wichtig:

  • Hilfestellung bei den Behörden 
    (Aufenthaltstitel, Wechsel vom Sozialamt zum Jobcenter)
  • Hilfestellung beim Jobcenter / Krankenkasse
    (Monatsleistungen, Jobsuche, Ausbildung)
  • Hilfestellung bei der Jobsuche
    (Bewerbung um Hospitanz- oder Praktikumstellen bzw. auf Stellenangebote)
  • Hilfestellung bei der offiziellen Übersetzung und Anerkennung von Dokumenten
    (Zeugnisse, Urkunden)
  • Hilfestellung bei der Wohnungssuche
  • Hilfestellung beim Erwerb der deutschen Fahrlizenz
    (Übersetzung der ausländ. Fahrerlaubnis, Hilfte, die Führerschein-Fragen zu verstehen)
  • Hilfestellung, wenn Besuch aus der Heimat nach Deutschland kommen möchte
    (Besuchsantrag beim Ausländeramt etc.)
  • und vieles mehr

Daneben stehen viele weitere Aufgaben an, die der generellen Organisation unseres Helferkreises oder der Information der Rother Bürger dienen

  • Entgegennahme von Sachspenden
  • Entgegennahme von Geldspenden
    (oft verbunden mit offiziellen Foto-Terminen etc.)
  • Informationsangebote an interessierte Bürger
    (ASYLCAFE, Bürgerversammlung)
  • Informationsangebote an interessierte oder betroffene Institutionen oder Verbände
    (Schulen, Kirchengemeinden, Firmen, Parteien, Vereine etc.)
  • und vieles mehr